Erzbischof kritisiert TV-Programm an Ostern

Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx hat das Osterprogramm der privaten TV-Sender kritisiert. Entscheidungen, Actionfilme wie den Streifen „Stirb langsam“ an Karfreitag zu zeigen, ließen einen angemessenen Umgang mit der Osterbotschaft vermissen, sagte Marx in einem am Samstag vorab veröffentlichten Interview der „Bild am Sonntag".

I. Cinecittà
II. Praedicatio
III. Ostern
IV. Mystic Trip To Mars
V. Advent
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren